INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
Nachbarschaftstreff
sonntags: reiche Auswahl an leihbarer Kunst
 
Seit 2019 gibt es in Eißendorf einen Nachbarschaftstreff in der Eißendorfer Straße 124 mit vielen Angeboten. So auch der ersten Hamburger Kunstleihe - einer Artothek, in der vorwiegend Kunstwerke lokaler Künstler*innen für je drei Monate geliehen werden können.

Adresse des Veranstaltungsortes
Eißendorfer Str. 124, 21073 HamburgAnfahrt/Parkmöglichkeit Die Räume liegen in einer ehemliagen Filiale der Sparlasse Harburg-Buxtehude. Buslinien 14, 143, 443 und 543, Station “Mehringweg”
 
 
 Nächste Termine:
Die Kunstleihe HH-Harburg bietet eine große Auswahl an vorwiegend lokaler Kunst aus Harburg. Verschiedene Formate, Materialien, Techniken und Künstler*innen. Jeden Sonntag von 12-17 Uhr stellen wir diese Kunst in d...
frei   
 
Im Rahmen der Kunstleihe aber in einem gesonderten Raum haben Interessierte die Möglichkeit, ihre eigene Wahrnehmung auf Motive, Techniken und Formen zu schärfen. Die Harburger Schnellzeichnerin Anne Flad vermittelt Einblicke in künst...
59 EUR     
 
Bild: Armin Münch: Die Courage ihren Planwagen ziehend 2019 jährt sich Vieles und oft reden wir vom Bauhaus oder der Hamburger Sezession. Dabei waren die Impulse von 1919 und den Folgejahren weit aus vielfältiger und nicht ...
frei   
 
Die Kunstleihe HH-Harburg bietet eine große Auswahl an vorwiegend lokaler Kunst aus Harburg. Verschiedene Formate, Materialien, Techniken und Künstler*innen. Jeden Sonntag von 12-17 Uhr stellen wir diese Kunst in d...
frei   
 
Bild: Armin Münch: Die Courage ihren Planwagen ziehend 2019 jährt sich Vieles und oft reden wir vom Bauhaus oder der Hamburger Sezession. Dabei waren die Impulse von 1919 und den Folgejahren weit aus vielfältiger und nicht ...
frei   
 
Bild: Armin Münch: Die Courage ihren Planwagen ziehend 2019 jährt sich Vieles und oft reden wir vom Bauhaus oder der Hamburger Sezession. Dabei waren die Impulse von 1919 und den Folgejahren weit aus vielfältiger und nicht ...
frei