INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS

kunstleihe harburg logo2 Kunstleihe

Harburger Artothek und Nachbarschaftstreff Eißendorf kooperieren

Die Kunstleihe zieht zu Ostern um

Sie öffnete erst Ende Januar ihre Türen im Kulturprojekt „3falt“ in der
Neuen Straße. Doch die Dreifaltigkeitskirche soll bis zum Verkauf erstmal
wieder leer stehen. Zum Glück hat die Kunstleihe nun ein „Asyl“ gefunden.

Die Kunstleihe Harburg – Hamburgs erste Artothek, in der man für wenig Geld
lokale Kunst leihen kann – öffnet ab Sonntag, dem 28. April, 12 Uhr seine
Türen an einem neuen Standort: dem Nachbarschaftstreff
Eißendorfer Straße 124 – der ehemaligen Filiale der

Sparkasse Harburg-Buxtehude.

Am Ostersonntag (21.4.) hat die Kunstleihe somit geschlossen!



kunstleihe harburg beispiele3 Kunstleihe

Hamburg hat eine Kunstleihe!

Kunstleihe? Andernorts heißen sie Artotheken und sind – ganz wie
Bücherhallen und Bibliotheken – Orte, an den man sich Kunst leihen kann.

So bietet die Kunstleihe Hamburg-Harburg jedem die Möglichkeit, Kunst
ganz nah zu begegnen. Anders als im Museum wird Kunst hier anfassbar,
man kann sie ausleihen, mit ihr leben und eigene, ganz persönliche
Erfahrungen machen. Gefällt es nicht, gibt man es frühzeitig zurück.
Gefällt sie einem, begleitet sie einen für ein Vierteljahr.
Dann kann man sich das das nächste Werk leihen.
Also machen Sie sich Ihr eigenes Bild im doppelten Sinne.

Schauen Sie doch mal rein!

Die Leihfrist pro Kunstwerk beträgt drei Monate.

Als Leihgebühr nehmen wir 6,- Euro.

Der Jahresleihausweis kostet einmalig 12,- Euro.

Zum Transport der Kunstwerke erhalten Sie
entsprechendes Verpackungsmaterial.